Profil

Experten für Experten

fmc | fuhrmann medical consult wurde 2010 von Maik Fuhrmann gegründet und ist heute mit einem Team von Spezialisten für Arztpraxen und Krankenhäuser vorwiegend im süddeutschen Raum tätig.

Maik Fuhrmann ist Strahlenschutzingenieur, seine Ausbildung hat er an der BA Karlsruhe und der Universität Heidelberg absolviert. Im Rahmen seiner akademischen Laufbahn hat er zusätzlich eine Ausbildung zum Gesundheitsökonom durchlaufen. Er arbeitete 12 Jahre als Praxismanager in der DiaCura Coburg. Von 2006 bis Mitte 2010 verantwortete er die Koordination der Praxismanager im Verbund der Radiologischen und Nuklearmedizinischen Zentren (VRNZ) in Bayern.

Seriosität, Kompetenz und die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem Kunden charakterisieren die Werte von fmc | fuhrmann medical consult. Der streng vertrauliche Umgang mit den im Zuge der Betreuung gewonnenen Informationen wird zu jedem Zeitpunkt, auch über das Mandat hinaus zuverlässig gewährt. Dieses Auftragsverständnis geht Hand in Hand mit dem Selbstanspruch des Unternehmensgründers. Eine hochindividuelle Kundenbetreuung ist für ihn der Schlüssel zu nachhaltiger Effizienzsteigerung. Dazu gehört die Einführung maßgeschneiderter Strukturen, die sich an den individuellen Praxisvorgaben orientieren und alle notwendigen Instrumente des erfolgreichen Praxismanagements integrieren.

„Unser Anspruch ist es, dass nach unserem Einsatz alles auch ohne uns maximal effizient läuft. Unsere Kunden bringen uns den größten Vertrauensbeweis entgegen, wenn sie dennoch nicht auf unsere Dienste verzichten, weil unser Können einen dauerhaften Mehrwert für sie bietet. Dieses Vertrauen wissen wir sehr zu schätzen und pflegen es mit größter Sorgfalt."

Maik Fuhrmann

Profil

Mit seiner persönlichen Erfahrung steht er für Qualität aus Expertenhand:

  • dreijährige Ausbildung zum Strahlenschutzingenieur an der BA Karlsruhe und der Universität Heidelberg
  • zwölf Jahre Praxiserfahrung als Praxismanager in der Radiologischen Gemeinschaftspraxis Coburg/DiaCura Coburg
  • von 2006 bis Mitte 2010 verantwortlicher Praxismanager für den Verbund Radiologischer und Nuklearmedizinischer Zentren (VRNZ) in Bayern